Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Vernaccia di San Gimignano(2)

    Die autochthone Rebsorte mit Geschichte!

Filter schließen
 
  •  
  •  
von
bis
60 | 120

trocken
Strozzi ´Titolato Strozzi´ Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019
Italien | Toskana | Vernaccia di San...
Auf Lager. Lieferzeit 2-5 Werktage.
ab CHF 12,60 *
Inhalt 0.75 Liter (CHF 16,80 * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein Vorzeigewein von Enrico Terruzi und Carmen Puthod!

trocken
Teruzzi & Puthod Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019
Italien | Toskana | Vernaccia di San...
Auf Lager. Lieferzeit 2-5 Werktage.
ab CHF 12,85 *
Inhalt 0.75 Liter (CHF 17,15 * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(2)
60 | 120

Mehr Info

Bei Vernaccia di San Gimignano handelt es sich um eine alteingesessene Rebsorte der Toskana, die 1276 erstmalig in einem Steuerdokument des Archivs von San Gimignano erwähnt wurde und 1966 als erster italienischer Wein den Status einer DOC erhielt. Die Weine zeigen sich in der Nase angenehm und fein mit anfänglich fruchtigen Noten; mit zunehmender Reife können sich mineralische Noten entwickeln. Geschmacklich sind sie trocken, harmonisch und schmackhaft - teils mit einem charakteristischen Mandel-Nachgeschmack.

Die Bezeichnung Vernaccia wird in Italien für mehrere, nicht unbedingt alle miteinander verwandte weiße und rote Rebsorten verwendet. So gibt es eine weiße Vernaccia Bianca (auch Bergamasca, Guarnaccia, Vernatsch Weiß) und eine rote Vernaccia Nera (auch Cerretana, ebenfalls Guarnaccia, Vernaccia di Teramo und Urnaccia). Daneben gibt es zahlreiche weitere Sorten, deren Namen mit Vernaccia beginnen und als zweiten Teil einen Orts- oder Gebietsnamen angefügt haben. Die bekannteste ist eine Sorte aus der Toskana, aus der heute der DOCG-Weißwein Vernaccia di San Gimignano gekeltert wird (auch Zuccaia, Verdea D'Arceteri, Vernaccia di San Gimignano, Vernaccia diToskana).