Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Saint Préfert

    Magische Châteauneuf-du-Pape Weine für Liebhaber!

1 mal Kundenfavorit
Filter schließen
 
von
bis
60 | 120
1
Wine Spectator 94 Punkte

Ein Wein ohne vordergründige Effekthascherei!

Biowein trocken
Saint Préfert Châteauneuf du Pape Classique Bio 2015

BIO-Kontrollnummer: FR-BIO-10**

Frankreich | Rhône | Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 2-5 Werktage.
CHF 49,30 * CHF 49,40 *
Inhalt 0.75 Liter (CHF 65,75 * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Mehr Info

Die Domaine Saint Préfert ist eine hochgeschätzte Adresse im weltberühmten Anbaugebiet Châteauneuf-du-Pape an der südlichen Rhône. Das 19-Hektar-Anwesen verfügt über Rebstöcke aus den 1930er Jahren - traumhaft alte Reben auf einem erstklassigen Terroir. Isabel Ferrando, die das Weingut im Jahr 2002 erwarb, hat den Reben aufregendes neues Leben eingehaucht und vinifiziert überaus balancierte, feminine Rhôneweine voller Eleganz. Die Weine sind konzentriert und doch finessenreich mit einem großartigen Reifepotential.

Isabel Ferrandos 2015s are some of the most impressive barrel samples I’ve tasted from her, and they resemble a hypothetical mix of the 2007 and 2010.

Robert Parker

Die Besitzer und ihre Geschichte

In den 1920er-Jahren entdeckte der Apotheker Fernand Serre aus Avignon ein mit Bäumen und Reben bepflanztes Grundstück im südwestlichen Teil von Châteauneuf-du-Pape, das seinen Name trug: Les Serres. Dadurch sah er sich als prädestiniert für den Kauf von 80 Hektaren Land in diesem Gebiet mit einer Jägerhütte in der Mitte. Er rodete die Bäume, pflanzte weitere Reben, baute die Jagdhütte in einen Weinkeller um und errichtete ein Haus.

Die Domaine Saint Préfert wurde offiziell im Jahre 1930 gegründet und die Familie Serre war eine der ersten in Châteauneuf-du-Pape, die ihren Wein in Flaschen in die USA exportierten.

Isabel Ferrando arbeitete acht Jahre lang als Bankier. Unter ihren Klienten befanden sich auch viele Weinproduzenten aus dem Rhônetal. Nach der Geburt ihrer Tochter Guillemette wollte Isabel einen Beruf finden, der sie näher an die Natur bringt. Also absolvierte sie einen zweijährigen Kurs am Lycée Viticole in Carpentras und Orange und ein Praktikum bei der Domaine Raspail in Gigondas. Im Jahr 2002, nach knapp zwei Jahren zäher Verhandlungen, erklärte sich Madame Serre, eine Witwe ohne Kinder endlich dazu bereit, die Gebäude und 13,2 Hektaren Rebberge an Isabel Ferrando zu verkaufen.

Ihre erste Weinernte fuhr Isabel im Jahr 2003 ein. Sie lancierte auch die Domaine Ferrando, nachdem sie im Jahr 2004 in einem anderen Teil der Region weitere 3,9 Hektaren Weinbauland gekauft hatte. Sie erklärt die Hintergründe zu diesem Kauf: "Meine Idee war es, neben Saint Préfert noch ein kleines Stück Land zu haben, um den Most für den vin de terroirs in unterschiedlichen Gebieten von Châteauneuf-du-Pape herzustellen."

Die Domaine Saint Préfert produziert drei Rot- und einen Weißwein und die Domaine Ferrando einen weiteren Rotwein. Der "einfache" Rotwein besteht aus 90% Grenache von über siebzigjährigen Reben, 5% Cinsault und 5% Mourvèdre. Er altert 18 Monate in demi-muids und kleinen Fässern. Der Réserve Auguste Favier wird aus 85% Prozent Grenache und 15% Cinsault hergestellt. Die Reben sind zwischen 40 und 100 Jahre alt und der Ertrag beträgt maximal 20hl/ha. Die Grenache-Trauben reifen in Bottichen und die Cinsault-Trauben in 2 bis 5 Jahre alten Fässern.