Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.

Finca Las Moras DADÁ No.1 2020

Eindrucksvoller, verführerischer Kraft-Blend!

halbtrocken // Finca Las Moras // Argentinien // San Juan // Rotweine
Finca Las Moras DADÁ No.1 2020
CHF 10.05 *
Inhalt: 0.75 Liter (CHF 13.40 * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
Menge
2 mal Kundenfavorit
101

Gegen 2011 happy grapes einlösbar.

Jetzt mitmachen!

Beim Kauf 101 happy grapes je Artikel einsammeln.

KOSTENLOSER Versand ab 200 CHF Warenwert

Beschreibung

üppig & opulent

Was ist DADÁ? Würden Sie einen Dadaisten fragen, könnte die Antwort vielleicht so ausfallen: "Dada bedeutet nichts."

Würden Sie Eduardo Casademont fragen, bekämen Sie eine deutlich längere Antwort. Schließlich stellt der Chief-Winemaker von Finca Las Moras Argentiniens Weinszene mit seiner fulminanten Rotwein-Cuvée "DADÁ" gerade gehörig auf den Kopf. Dahinter steckt in der Tat viel vom Esprit des Dadaismus. Es geht darum, ausgetretene Pfade zu verlassen, Neues zu wagen und sein ganz eigener Geschmacksexperte zu sein.

Während die Dadaisten die Lösung gerne mal im Chaos suchten, überlässt Eduardo bei der Weinbereitung nichts dem Zufall. Die Höhenlagen im Pedernal-Tal unterliegen den höchsten Temperaturschwankungen ganz Argentiniens und bringen Trauben von außerordentlicher Kraft und Konzentration hervor. Für die Bewässerung wird bevorzugt Schmelzwasser aus den Anden eingesetzt. Erziehungssysteme, Schnitt und Kellertechnik sind auf dem neuesten Stand. Und die Reifung erfolgt ausschließlich in Fässern aus amerikanischer Eiche. Das Ergebnis ist ein Wein, der keine Fragen mehr offen lässt.

Der Finca Las Moras DADÁ No.1 begeistert auf ganzer Linie und betört die Geruchs- und Geschmackssinne. Tiefdunkles Granatrot und außergewöhnlich duftende Aromen von wie Schwarzkirsche, Himbeere und Dörrpflaume sorgen für einen fruchtigen Rotwein mit glänzendem Rückgrat. Noten von Milchschokolade, Backgewürzen, gebrannte Mandeln und Vanille werfen herbe Akzente in die Waagschale. Ungewöhnlich fruchtig, weich, harmonisch und bei aller seidigen Eleganz mit einer kräftigen Struktur versehen. Samtige Gerbstoffeindrücke, raffinierte Balance und ein unberechenbarer Zauber machen diesen Wein zu einem schönen Casanova.

Falls Sie unsere Meinung hören wollen: Es ist höchste Zeit für ein bisschen DADÁ oder um es weniger bescheiden in den Worten des berühmten Künstlers und Dadaisten Georges Grosz zu sagen: "Dada sieht ... Dada kommt ... Dada über alles!"


Expertise | Finca Las Moras DADÁ No.1 2020

Hersteller
Finca Las Moras
Land
Argentinien
Region
San Juan
Jahrgang
2020
Rebsorte
Malbec
Rebsortenanteil
Bonarda, Malbec
Alkoholgehalt
12,5 %
Säuregehalt
6 g/Liter
Restsüsse
10,7 g/L
Verschlusstyp
Kork
Groesse
0,75 L Flaschen
Zum Essen
zu: Rind: Rindersteak, gegrilltes
Gebindegröße
6

in Barriques gereift, empf. Trinktemperatur 16-18°C

Weingut | Finca Las Moras

Chief-Winemaker Eduardo Casademont stellt Argentiniens Weinszene mit seinen außergewöhnlichen Weinkreationen namens DADÁ gerade gehörig auf den Kopf. Dahinter steckt in der Tat viel vom Esprit des Dadaismus. Es geht darum, ausgetretene Pfade zu verlassen, Neues zu wagen und sein ganz eigener Geschmacksexperte zu sein. Doch während die Dadaisten die Lösung gerne mal im Chaos suchten, überlässt Eduardo bei der Weinbereitung nichts dem Zufall. Die Höhenlagen im Pedernal-Tal in San Juan unterliegen den höchsten Temperaturschwankungen ganz Argentiniens und bringen Trauben von außerordentlicher Kraft und Konzentration hervor. Für die Bewässerung wird bevorzugt Schmelzwasser aus den Anden eingesetzt. Erziehungssysteme, Schnitt und Kellertechnik sind auf dem neuesten Stand. Das Ergebnis sind Weine, die keine Fragen mehr offenlassen.

Mehr entdecken

Auszeichnungen

2021er Finca Las Moras DADÁ No.1
  • Falstaff: 91 Punkte
Kundenbewertungen für "Finca Las Moras DADÁ No.1 2020"
Art.-Nr. AR-MA-0066-20 | Inverkehrbringer: Eggers & Franke HOLDING GmbH, 28217 Bremen, Deutschland | Allergene: enthält Sulfite | Bezeichnung: alkoholhaltiges Getränk (Rotwein)